Grundbesitzabgaben werden zum 15. November 2023 abgebucht

Der Ausfall der IT-Systeme stellt die Kommunen auch im Bereich der Finanzen vor große Herausforderungen. Die Grundbesitzabgaben, Gebühren, Elternbeiträge und Musikschulentgelte werden zum Hebetermin am 15. November 2023 von den Konten abgebucht, sofern ein entsprechendes SEPA-Lastschriftmandat vorliegt. Dies wird jedoch auf Basis der Abbuchung vom 15. August 2023 vorgenommen. Da die Beträge um wenige Cent abweichen, wird es infolge dessen zu Differenzen im Cent-Bereich kommen. Die Differenz wird im Nachgang mit weiteren Zahlungen verrechnet. Die Stadt Freudenberg bittet um Verständnis.

Die Abgabepflichtigen, die bisher die Steuern und Abgaben selbst überwiesen haben, werden gebeten, die fälligen Beträge nach dem vorliegenden Bescheid unter Angabe des Kassenzeichens an die Stadtkasse Freudenberg zu überweisen.

Die Gewerbesteuer kann nicht zum 15. November 2023 abgebucht werden. Die Stadt Freudenberg bittet daher alle Gewerbetreibenden, die fällige Gewerbesteuer nach dem vorliegenden Bescheid unter Angabe des Kassenzeichens an die Stadtkasse Freudenberg zu überweisen.